E-Mail:
bonn@steinke-institut.de
Fax: ++49-(0)228-18465-65
Open: Mo-Fr 09:00 - 18:00
Endenicher Str. 14
53115 Bonn
0228 - 18465-0

0228 - 18465-10
0228 - 18465-13
telc Hochschule

Steinke-Institut Berlin

Steinke-Institut Bonn

Kurse und Seminare

Deutschkurse

Kursarten

Kurstermine

C1 telc Hochschule

Preise

Services

Studienkolleg

Anmeldung

Firmenkurse

Fremdsprachen

Kultur u. Freizeit

Management

Medien u. Sprache

Nachhilfekurse

PC-Kurse

Wirtschaft u. Beruf

Wochenendkurse

Dienstleistungen

Au-pair-Vermittlung

Lektorat

Übersetzungen

Werbung

Steinke-Institut

Impressum

Pressespiegel

Referenzen

Steinke-Journal

Stichwortindex

Wegbeschreibung


German courses -
please click your language version:

 

Wirtschaftsdeutsch - Vorbereitung auf den "Test WiDaF"


Unser vierwöchiger Intensivkurs bereitet Sie gezielt auf den "Test WiDaF" vor. Der Kurs bewegt sich auf dem Niveau von C1 bis C2 und setzt Deutschkenntnisse von mindestens B2 voraus.

Der "Test WiDaF" (Test Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft) ist ein von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer entwickelter standardisierter Test, der ein immer öfter angewendetes Instrument zur Leistungsmessung für Unternehmen und Hochschulen darstellt. Er gilt als das deutsche Pendant zum englischen TOEIC-Test. Der Test WiDaF gibt Aufschluss über die Fähigkeit, die deutsche Sprache insbesondere im Berufs- und Wirtschaftsleben anzuwenden.

Wie der TOEIC-Test, so kann auch der "Test WiDaF" am Steinke-Institut in Bonn und Berlin abgelegt werden (eine Aufstellung aller Testzentren finden Sie hier). Auch eine Test-Teilnahme ohne Vorbereitungskurs ist möglich.

Als Lehrwerk für den WiDaF-Vorbereitungskurs verwenden wir "Das Testbuch Wirtschaftsdeutsch" (Langenscheidt).


Aktuelle Kurs- und Prüfungstermine finden Sie hier

Weitere Informationen zum Test WiDaF:

Niveau
Der Schwierigkeitsgrad der Testaufgaben reicht von Niveau A2 bis C2 des Europäischen Referenzrahmens. Prüfungsteilnehmer sollten vor der Anmeldung mindestens das Niveau A2 absolviert haben. Es empfiehlt sich aber ein deutlich höheres Niveau, damit eine bewerbungsrelevante Punktezahl beim Test (mindestens 735 Punkte) erreicht werden kann.

Zulassungsbedingungen:
Der WiDaF steht allen offen, die über allgemeine und berufsbezogene Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Die Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

Aufbau des Tests:
Der Test wird nur schriftlich durchgeführt. Er besteht aus 150 Aufgaben in Multiple-Choice-Form, die sich auf wichtige Wirtschaftsbereiche und Situationen im Berufsleben beziehen. Es werden die Sprachkenntnisse in folgenden Bereichen überprüft: Fachlexik, Grammatik, Leseverstehen, Hörverstehen. Die Prüfung dauert insgesamt ca. 150 Minuten: Teil 1: Fachlexik, Grammatik, Leseverstehen (105 Minuten), Teil 2: Hörverstehen ( 45 Minuten).

Bewertung:
Beim WiDaF können bis zu 990 Punkte erreicht werden: 330 für Fachlexik und Grammatik, 330 für Leseverstehen und 330 für Hörverstehen. Die Prüfungskriterien "bestanden" oder "nicht bestanden" können auf den Test nicht angewendet werden.

Zertifikat:
Das Zertifikat bestätigt die erreichte Punktezahl. Die differenzierte Auflistung der Teilergebnisse auf dem Zertifikat gibt einen genauen Überblick über die Stärken und Schwächen der getesteten Person.

Testauswertung:
Der Test wird am Steinke-Institut durchgeführt und danach zur Auswertung an die Sprachabteilung der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer in Paris gesendet.

Aktuelle Kurs- und Prüfungstermine finden Sie hier

 

 


© Steinke-Institut GmbH. Zuletzt geändert: 20.12.2014